Veredelung


Der letzte Schritt in der Wertschöpfungskette ist die Röstung.

Wir veredeln unsere Bohnen schonend bis maximal 195°C und Röstzeiten zwischen 14 und 18 Minuten im traditionellen Trommelröstverfahren.

Im Gegensatz zum industriellen Heißluftverfahren, welches mit Temperaturen bis 600 °C und Röstzeiten von wenigen Minuten arbeitet, können durch die schonende Trommelröstung die Geschmacksprofile der Bohne sorgsam herausgearbeitet werden. Von außen mögen beide Produkte ähnlich aussehen, der Geschmack eines trommelgerösteten Kaffees ist jedoch unvergleichbar.

Zudem enthalten die Kaffeebohnen von Natur aus Chlorogensäure, welche den Magen angreift. Durch das Rösten des Kaffees wird diese Säure nach und nach "verbrannt" und der Kaffee wirkt sich magenfreundlich aus. Der Abbau dieser Säure benötigt einige Minuten und kann nur durch das Trommel-rösten abgebaut werden. Industriell geröstete Kaffees haben immernoch den vollen Gehalt ihrer Chlorogensäure und verursachen häufiger Magenkrämpfe und Sodbrennen.

 

Probieren Sie es einfach mal aus